schueler lernen das korrekte halten einer waffe bei der schiessausbildung franke
schueler lernen das korrekte halten einer waffe bei der schiessausbildung franke tablet
schueler lernen das korrekte halten einer waffe bei der schiessausbildung franke mobil

IPSC-Kurs (für die Kurzwaffe)

Für die stetig wachsende Gemeinde der IPSC-Schützen bietet Schießausbildung FRANKE ein eigenes Kursangebot für den ersten Wettkampf an.

herr franke erklaerrt den umgang mit einer pistole bei der schiessausbildung franke

Der Kurs erklärt am Beispiel einer Stage unter anderen folgende Inhalte:

  • Vorbereitung auf den ersten Wettkampf
  • Stresstest, um mit dem zeitlichen und selbst aufgebauten Druck umgehen zu können
  • Schießtraining nach dem Motto „fördern und fordern“
  • Erkennen der eigenen Grenzen und Lernen Sie die Grenzen sicher überschreiten zu können.

Zum Kurs müssen die Teilnehmer folgende Ausrüstung mitbringen:

  • Augen- und Gehörschutz
  • komplettes Rigg mit Holster, Ober- und Untergürtel und Magazinhaltern (4) an der Schusshandseite
  • ausreichend Magazin (mindestens vier Stück)
  • circa 250 Schuss Munition

Schießausbildung FRANKE

Es wird erwartet, dass der Teilnehmer mit seiner Waffe gut vertraut ist und die Funktionen der Bedienelemente kennt. Waffenstörungen gehen grundsätzlich zu Lasten des Teilnehmers.

Des Weiteren wird der Nachweis des „Sicherheits- und Regel-Testes“ (SuRT) von den teilnehmenden Schützen vorausgesetzt. Dieser muss inklusive Ausweis vor Kursbeginn unaufgefordert vorgelegt werden. Ansonsten ist kein Schießen möglich.

Der Kurs für IPSC dauert acht Stunden und berücksichtigt ausreichend Pausen. Er ist auf eine Teilnehmerzahl von maximal sechs Personen begrenzt. Die Teilnahme kostet pro Person 300 Euro (inklusive Mehrwertsteuer).

© 2022 Schießausbildung FRANKE | Erstellt durch RP Digital Solutions

© 2022 Schießausbildung FRANKE
Erstellt durch RP Digital Solutions

Scroll to Top